Sunday’s Summary #14

Meine Lieben!

Schon wieder ist eine weitere Adventswoche vorbei, und mittlerweile kann ich meine verbleibenden Tage bereits an meinen Fingern abzählen.

Montagnachmittags machte ich mich auf in das Science Centre of Montreal. Auch wenn Science nicht gerade mein Lieblingsschulfach war, hat mich das Museum mit seiner angenehmen Atmosphäre doch echt beeindruckt.

Am Dienstag traf ich mich dann mit Kim im Kino und wir schauten uns einen Film auf Französisch an. Trotz der englischen Untertitel verstand ich die Geschichte allerdings nicht ganz. Kim und ich waren uns einig, dass dies der mit Abstand merkwürdigste Film seit langem ist.

Am Mittwoch konnte ich mir dann Dank meines tollen Jobs das Theaterstück “Tribes” ansehen. Die Geschichte eines Gehörlosen, der zwischen zwei Welten gefangen scheint, gefiel mir da schon um einiges besser. Besonders die Szenen, in denen in Zeichensprache kommuniziert wurde, hinterließen bei mir einen bleibenden Eindruck! Nach dem Gym am Nachmittag hieß es dann zum letzen Mal in Montréal Wäschewaschen und darüber bin ich wirklich in jeder Hinsicht froh!

Donnerstags lief ich nachmittags, ganz unschuldig und ohne etwas davon zu ahnen, in die Geschäftseröffnung eines neuen Victoria’s Secret Stores in Downtown.

Am Freitag traf ich mich dann bereits am frühen Nachmittag abermals mit Kim. Gemeinsam spazierten wir durch die Straßen des Plateaus und genossen bei leckerem Kaffee die für Kanada äußerst untypischen, warmen Temperaturen.

Den Samstag verbrachte ich mit Carolina und Lente, so wie gefühlte 90% der Weltbevölkerung beim Christmas-Shopping in einer Mall. Eines muss man allen Nordamerikanern lassen: Wenn es um Entertaining, Kitsch, Geschenkverpackungsstationen oder sonstige weihnachtliche Spielereien geht, haben sie die Nase ganz klar vorne. Dabei schaffen sie es sogar, einen Shopping-Center-Besuch zu einem Erlebnis zu machen.

Sonntags genoss ich dann noch mein letztes richtiges Wochenende in Montréal und besuchte ein traumhaftes SPA. Ich habe im meinem Leben ja schon so einige Welness-Oasen entdecken dürfen, aber keine davon könnte dem “Bota Bota SPA sur l’eau” (es befindet sich auf einem Schiff, das im Hafen der Altstadt liegt) das Wasser reichen. Tiefenentspannt habe ich mich dann abends sogar schon ans Ausmisten meines Zimmers gemacht, wobei schon erste Zweifel bezüglich Packen aufgekommen sind.

Diese letzten Monate sind nun doch viel, viel schneller vorübergegangen, als ich es mir je vorstellen hätte können und somit ist jetzt tatsächlich meine letzte Woche in Montréal angebrochen! Obwohl ich jetzt schon Angst vor dem ganzen Packstress, der auf mich zu kommt, habe, werde ich die nächsten Tage noch die Stadt genießen, bevor es dann Goodbye Canada heißt.

Ich hoffe, ihr genießt die Vorweihnachtszeit und schicke euch ganz viele Bussis

Eure Stella

PS: Nächste Woche gibt es dann auch noch ein letztes Mal ein Sunday’s Summary aus Montreal, wie gewohnt montagmorgens europäische Zeit.

FullSizeRender
#fromwhereistand
IMG_1423
Exhibition in the science center of Montreal
IMG_1432
I definitely preferred the cute cinema itself over the bizarre quebecois film..
IMG_1444
Montreal finally has a Victoria’s Secret store too.
IMG_1467
Autumn atmosphere in the Plateau…
IMG_1472
… and fireman collecting money for a good cause.
FullSizeRender 2
Are we in Christmas-wonderland or a mall?
FullSizeRender 4
I mean they even have a christmas train!
IMG_1501
BEST SPA EVER!
FullSizeRender 3
Just deeply relaxed now!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s